Die Korbwand®

gross

mittel

detail

Idee

„Teilautomatisierung macht das Leben der Arbeiter auf den Baustellen einfacher. Eine der umständlichsten Tätigkeiten, die Zusammensetzung der Stahlstäbe zu Bewehrungskörben, muss aber immer noch manuell auf der Baustelle erledigt werden.

Gleichzeitig werden Doppelwände gemäß der Norm EN14992 immer noch mit Gitterträgern bewehrt und schalenweise hergestellt. Das ist einfach nicht mehr zeitgemäß. Auf der Suche nach Lösungen bin ich auf viele Erfindungen gestoßen, die nicht wirklich ausgereift waren und daher vom Markt nicht akzeptiert wurden. Ich wollte aber einfach nicht glauben, dass es unmöglich war, und ging auf die Suche nach verschweißten Körben.

Das älteste Patent fand ich datiert mit 1963. In vielen Gespräch mit Anregungen, welche Systeme ich analysieren könnte und was die Branche wirklich braucht. Dabei stieß ich viele interessante, aber im Laufe der Zeit vergessene Methoden, die mir immer wieder den Weg zu neuen Ideen ebneten.

Meine erste Idee war es, eine Korbschweißmaschine in eine bestehende Mattenschweißmaschine zu integrieren. Dabei ging ich davon aus, dass die Anzahl von eingeschweißten Stäben und Diagonalen immer ident sein müsste. Heute wissen wir, dass bereits ein Zehntel der Stäbe völlig ausreichend ist.

Erst als ich 2014 erstmals einen Einblick in die Welt von Schweißrobotern bekam, fand ich einen Weg, meine Idee umzusetzen. Danach ging es Schlag auf Schlag, auch wenn sich die konkreten Vorstellungen des fertigen Systems noch einige Male ändern sollten. Mit Unterstützung vom Bautechnischen Institut Linz (BTI) und dem Betonfertigteilproduzent MABA konnte ich schließlich meine Vision in die Tat umsetzen.“
Hubert Rapperstorfer


Vorteile für Hersteller

Das innovative System von Rapperstorfer Automation macht es möglich, Betonkörbe vollautomatisch und völlig individuell zu erstellen. Durch die massive Verschweißung der Stäbe zur Verbindung der einzelnen Matten erhält etwa eine Doppelkorbwand eine höhere Stabilität bei gleichzeitiger Materialeinsparung. Das Chaos an Stäben zwischen den Matten wird somit durch eine genau konzipierte Menge ersetzt.

Das System ermöglicht auch die Produktion in Losgröße 1, was speziell individuellen Bauten ein großer Vorteil ist. Somit ist die Anlage sowohl im Fertigteilbau als auch in individuellen Bereichen einsetzbar.

Speziell bei großen Mengen an erzeugten Korbwänden sind die Einsparungen an Zeit und Material erheblich, womit sich die Investition in das System rasch amortisiert.

Höhere Stabilität


Statisch exakt

Vorteile für Endkunden

Die Korbwand® wird fix fertig auf die Baustelle geliefert und kann sofort ausbetoniert werden. Nachträgliche Bearbeitungen der Gitter oder Verzögerungen sind nicht mehr erforderlich, die Korbwand® kommt maßgeschneidert auf die Baustelle. Durch die statisch exakte Berechnung der Stäbe und die dadurch erfolgte Einsparung an Stäben reduzieren sich Gewicht und auch Kosten bei gleichzeitiger Erhöhung der Stabilität erheblich. Außerdem ist es möglich, durch gezielten Mehreinsatz an Stäben höhere Füllgeschwindigkeiten statisch zu ermöglichen.


Verwendung

Die Doppelwand gemäß Norm EN14992 ist heute ein absoluter Standard im Bereich Hoch- und Tiefbau. Es gibt kaum effizientere Wege des Fertigteilbaus. Die Rapperstorfer Korbwand® ist von seiner Funktionsweise her eine klassische Doppelkorbwand. Der große Unterschied zu klassischen Körben ist die vollautomatische und völlig individuelle Produktion in Losgröße 1, der Wegfall von aufwendigen Nachbearbeitungen auf der Baustelle sowie der wesentlich effizientere Einsatz der Materialien. Das spart bei höherer Stabilität Zeit und Geld.

Effizienter Einsatz


Unser Komplettangebot

Unser Komplettangebot

Rapperstorfer Automation stellt das Komplettsystem zu Erzeugung von Bewehrungskörben her. Vom Ausgangsmaterial Baustahl (Rolle) bis zur Baustellen-fertigen Korbwand® in der von Ihnen individuell bestimmten Form liegt die vollautomatische Produktion in Ihrer Hand. Alle Transport- und Produktionselemente sind in die Anlage integriert. Sie brauchen nur Stahl, Strom und ein System von Rapperstorfer Automation.